Krankenversicherung

Durch die gesetzliche Krankenversicherung, der ca. 99% aller Österreicher angehören, wird die gesundheitsbezogene Grundversorgung umfassend gewährleistet.

Die Entscheidung für eine zusätzliche private Krankenvorsorge hat aber dennoch eine ganze Reihe von guten Gründen:

  • beste ärztliche Behandlung und Betreuung durch freie Arztwahl
  • "immer ein Bett frei" und freie Spitalswahl (Unterbringung in 2-3 Bettzimmern)
  • als Privatpatient jederzeitige Besuchmöglichkeit
  • Extraleistungen bei bewilligten Kuraufenthalten und notwendigen Behandlungen in Rehabilitationszentren (wenn genehmigt durch Sozialversicherung)
  • Falls keine anderen Leistungen zu erbringen sind, wird ein hohes Ersatzgeld an den Kunden ausbezahlt (zur freien Verfügung)
  • Krankheits- bzw. unfallbedingter Verdienstentgangsausgleich
  • Abdeckung der durch Krankenhausaufenthalt entstandenen privaten Mehrkosten (durch Haushalthilfe, Kindermädchen oder Ersatzarbeitskraft)
  • finanzielle Abgeltung der in einigen Fällen im Spital auftretenden Selbstbehalte aus der Sozialversicherung und diverse notwendige Eigenleistungen
  • ausserdem ist die Prämie der privaten Krankenversicherung steuerlich absetzbar.


Die wichtigsten Tarife in der privaten Krankenversicherung

Krankenhauskostenversicherung
Die Versicherungsleistung wird bei stationärer Behandlung fällig. Dieser Sonderklasse-Tarif ermöglicht freie Arztwahl, die Übernahme aller Behandlungs- und Diagnosekosten sowie die Unterbringung in der Sonderklasse in einem Vertragskrankenhaus.

Taggeld-Versicherung
Taggeld wird im Rahmen eines stationären Aufenthaltes in einem Krankenhaus gezahlt. Diese Leistung ist sinnvoll, wenn mit dem Krankenhausaufenthalt ein Verdienstentgang oder entsprechende Mehrbelastungen verbunden sind.

ambulante Heilbehandlungen
Deckt alle Kosten, die im Rahmen ambulanter Behandlungen (auch im Spital) entstehen. Darunter fallen alle Leistungen wie Beratung, Untersuchung, Hausbesuche oder auch Operationen in Privatordinationen, Tageskliniken oder Ambulanzen.

Operationskosten-, Unfall-Krankenversicherung
Hier ist der Aufenthalt in der Sonderklasse nur nach einer Operation beziehungsweise nach einem Unfall möglich. Die Prämie ist entsprechend günstiger, die Versicherung gilt jedoch nicht bei einer „normalen“ Erkrankung.

Zusätzliche Leistungen
Zum Standardpaket „Private Krankenversicherung“ wird eine breite Palette von mehr oder weniger sinnvollen Zusatzleistungen (entweder inkludiert oder gegen Prämienaufzahlung) angeboten.
Beispiele: Zahnbehandlung und -ersatz, Auslandsreise-Krankenschutz, Reiserückholversicherung, Hauspflege, Begleitung von Kindern im Krankenhaus, Vorsorgeuntersuchungen, Wellness- und Fitnessprogramme usw.