Verlustbeteiligung

Verlustbeteiligung – für viele, die Steuern sparen wollen, ein verlockendes Zauberwort.
Verlustbeteiligungen knüpfen an ein Prinzip an, das von Steuerexperten als die "Synthetik" des Einkommensteuerrechts bezeichnet wird. Nach dem österreichischen Einkommensteuergesetz (EStG) wird die Einkommensteuer vom Gesamteinkommen berechnet. Dieses wiederum ergibt sich aus der Summe aller Einkünfte nach Abzug diverser Steuerabsetzposten; positive und negative Einkünfte werden dabei absaldiert.