Geldmarktfonds

Neben Aktien- und Rentenfonds zählen Geldmarktfonds zu den wichtigsten Produkten der Investmentgesellschaften. Wer sein Geld kurzfristig anlegen will, erhält am Geldmarkt die höchsten Zinssätze. In diesem Markt treffen ausschließlich institutionelle Anleger zusammen. Geldmarktfonds sind besonders für Sparer interessant, die ihr Geld nur kurze Zeit anlegen wollen, weil sie demnächst eine Anschaffung machen wollen oder die ihr Geld einfach nur "parken" wollen. So kann man gezielt günstige Momente abwarten, um sich beispielsweise an einem Aktienfonds zu beteiligen.

Das Geldmarktgebundene Kaptial ist wie auf dem Girokonto täglich verfügbar. Das Geld wird angemessen verzinst. Die Anteile an Geldmarktfonds unterliegen einem unbedeutenden Schwankungsrisiko - sie verlieren generell nicht viel an Wert.